Sozialpreis Trommel für Lübben-Hollmann

Im Kaminsaal des Bremer Rathauses ist jetzt der der Sozialpreis Trommel verliehen worden: Hiltrud Lübben-Hollmann und die Firma Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH haben ihn gewonnen. Den Preis vergibt alle zwei Jahre der Verein Arbeit [&] Zukunft. Er ehrt seit 1998 Betriebe, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für die langfristige Verbesserung der Situation von Menschen einsetzen, die wenig Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Damit macht der Verein nicht nur auf die Situation dieser Menschen aufmerksam, sondern er sorgt auch dafür, dass Konzepte für die Integration dieser Personengruppe umgesetzt werden.

Mit positivem Beispiel vorangehen

Mit der traditionsreichen Trommel-Verleihung gelinge es, den Blick auf die Menschen zu richten, die Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt erfahren – und vor allem auf Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und engagierte Privatpersonen, denen es ein ganz besonderes Anliegen ist, diese Benachteiligungen nicht einfach hinzunehmen, sondern mit positivem Beispiel voran zu gehen und Perspektiven für Menschen mit Herausforderungen zu schaffen, sagte Kai Stührenberg, Staatsrat Arbeit und Europa.

Hiltrud Lübben-Hollmann hat 2004 die Lübben-Hollmann-Stiftung gegründet, um Frauen in prekären Lebenssituationen zu unterstützen. Die Stiftung fördert Projekte in Bremen, die frauenspezifische Stärken aufwerten, die Berufsbilder erweitern, den Sozialhilfekreislauf durchbrechen und die Qualifizierung und Berufsorientierung bieten.

Die Trommel-Jury ist besetzt mit Vertreterinnen und Vertretern der Senatorin für Arbeit, der Agentur für Arbeit, dem Amt für Versorgung und Integration, dem Jobcenter, dem DGB Bremen, den Unternehmensverbänden im Lande Bremen e.V., der Stiftung die Schwelle und dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt.

[nbsp]

Zurück

Weitere Stiftungsmenschen

Wirkung als Gemeinschaftswerk

Im Netzwerk geht vieles besser. Das hat einmal mehr der Community Abend im Starthaus Bremen gezeigt, zu dem das Stiftungshaus Bremen mit eingeladen hat.

Weiterlesen

Miteinander – voneinander – füreinander

Er gehört zu Deutschlands Top 40 unter 40 und ist ein leidenschaftlicher Stifter, der nach vorn blickt: Felix Kroschke. Mit seinem Vater und Mitbuchautor war er Gast des gemeinsamen Stiftungsabends ...

Weiterlesen

Hauptsache, man tut was!

Ingrid Ehlerding hat vor mehr als 20 Jahren die Ehlerding Stiftung gegründet. Sie will mit stiftungseigenen Projekten dabei helfen, dass „Kindern das Leben gelingt!“. Zum Beispiel mit den mitKids Aktivpatenschaften. ...

Weiterlesen

Die Stiftungs-Boutique

Eine starke Partnerschaft verbindet das Stiftungshaus seit kurzem mit einem besonderen Bremer Unternehmen. Es ist ein Family Office der etwas anderen Art – und dem Thema Stiftungen leidenschaftlich zugetan: die ...

Weiterlesen

Unvergessliche Gemeinschaftserlebnisse

Theater, Tanz und Musik haben eine einzigartige Kraft, davon ist Alexander Hauer überzeugt. Aus diesem Gedanken heraus gründete der Schauspieler OpusEinhundert: Das gemeinnützige Kulturunternehmen fördert Integration und verbindet. Nun sind ...

Weiterlesen

Get-together im Campus Space

Was für eine aufregende Location: Mitglieder des Stiftungshauses und viele Gäste trafen sich zu ihrer Jahresversammlung im Campus Space der Sparkasse Bremen. Ein schöner Programmpunkt: Unsere Herbstgäste, die neuen Mitglieder ...

Weiterlesen

Wir sagen danke!