Hilde-Adolf-Preis 2023

Herausragendes ehrenamtliches Engagement

Die Auszeichnung erinnert an die vor 20 Jahren verunglückte Bremer Sozialsenatorin Hilde Adolf und zeichnet Menschen oder Initiativen aus, die sich in Bremen durch besonderes ehrenamtliches oder zivilgesellschaftliches Engagement hervortun. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird von der Bremer Tageszeitungen AG (Weser-Kurier) gestiftet und von der Bürgerstiftung Bremen jährlich seit 2005 ausgelobt. Das Bündnis ist eine Initiative des Landesverkehrswacht Bremen e.V.

In den vergangenen drei Jahren hat das preisgekrönte Bündnis in Bremen viele neue Projekte angeschoben: Dazu gehören neben dem Fahrradintensivtraining in den Sommerferien die Beschaffung und Verteilung von Sicherheitswesten für Schulanfängerinnen und Schulanfänger, kostenlose Fahrradhelme für Kinder und Schularbeitshefte für Klasse 1 und 4. Die Hefte sind vom Bündnis aber sicher! für Schülerinnen und Schüler im Land Bremen entwickelt worden, um in die Verkehrserziehung und Fahrradausbildung mit den Bremer Stadtmusikanten und dem Eisbär als Polizisten einzuführen.

Beim Fahrradintensivtraining haben sich 2023 rund 300 Kinder aus Klasse 3 und 4 an sechs Standorten angemeldet, um in der ersten Woche der Sommerferien Fahrradfahren zu lernen. Nach einer Woche konnten die Kinder auf dem Fahrrad das Gleichgewicht halten, mit Spaß und Freude durch den Fahrradparcours fahren und haben die wesentlichen Verkehrsregeln verinnerlicht.[nbsp]

Auf dem Infoportal des Bündnisses finden Lehrkräfte sowohl das nötige Unterrichtsmaterial und Anregungen für die Verkehrserziehung, als auch Module der Verkehrserziehung, mit denen die Initiative in die Schulen kommt, um den Verkehrsunterricht zu unterstützen. Die Projekte für ein verkehrssicheres Bremen werden auch von Mitgliedern des Stiftungshauses gefördert.

Kontakt: Verena Nölle, schule@landesverkehrswacht-bremen.de

Zurück

Weitere Stiftungsmenschen

Wirkung als Gemeinschaftswerk

Im Netzwerk geht vieles besser. Das hat einmal mehr der Community Abend im Starthaus Bremen gezeigt, zu dem das Stiftungshaus Bremen mit eingeladen hat.

Weiterlesen

Miteinander – voneinander – füreinander

Er gehört zu Deutschlands Top 40 unter 40 und ist ein leidenschaftlicher Stifter, der nach vorn blickt: Felix Kroschke. Mit seinem Vater und Mitbuchautor war er Gast des gemeinsamen Stiftungsabends ...

Weiterlesen

Hauptsache, man tut was!

Ingrid Ehlerding hat vor mehr als 20 Jahren die Ehlerding Stiftung gegründet. Sie will mit stiftungseigenen Projekten dabei helfen, dass „Kindern das Leben gelingt!“. Zum Beispiel mit den mitKids Aktivpatenschaften. ...

Weiterlesen

Die Stiftungs-Boutique

Eine starke Partnerschaft verbindet das Stiftungshaus seit kurzem mit einem besonderen Bremer Unternehmen. Es ist ein Family Office der etwas anderen Art – und dem Thema Stiftungen leidenschaftlich zugetan: die ...

Weiterlesen

Unvergessliche Gemeinschaftserlebnisse

Theater, Tanz und Musik haben eine einzigartige Kraft, davon ist Alexander Hauer überzeugt. Aus diesem Gedanken heraus gründete der Schauspieler OpusEinhundert: Das gemeinnützige Kulturunternehmen fördert Integration und verbindet. Nun sind ...

Weiterlesen

Get-together im Campus Space

Was für eine aufregende Location: Mitglieder des Stiftungshauses und viele Gäste trafen sich zu ihrer Jahresversammlung im Campus Space der Sparkasse Bremen. Ein schöner Programmpunkt: Unsere Herbstgäste, die neuen Mitglieder ...

Weiterlesen

Wir sagen danke!