Vortrag: Vererben – Stiften – Spenden

Kulturhaus Müller (Ring 24, Ganderkesee)

Vortrag zur Ausstellung ]MACHT SINN!
Vererben, stiften, spenden – Was kann ich Gutes tun mit meinem Geld?

In ihrem etwa 1,5-stündigen Vortrag erörtern die Stiftungsmanagerinnen Britta Hickstein und Katrin Wördemann wichtige Aspekte rund um Testamente, Nachlassgestaltungen, sowie das Stiften und Gründen von Stiftungen. Sie adressieren häufige Missverständnisse in Bezug auf Vermögensnachfolge, darunter Erbquoten, Steuerklassen und Freibeträge. Zudem erklären sie, was eine Stiftung genau ist, wie man eine gründet und stellen verschiedene Alternativen vor, um mit dem eigenen Vermögen Gutes zu bewirken.

Das bemerkenswerte zivilgesellschaftliche Engagement von Bremerinnen und Bremern für Wissenschaft und Bildung sichtbar zu machen und zu würdigen – dieses Ziel verfolgt die Stiftung der Universität Bremen mit der Ausstellung MACHT SINN! Sie stellt anhand von zehn Themen zehn Persönlichkeiten – Forschende, Studierende, Stiftende – und ihre Förderprojekte an der Universität Bremen vor und zeigt so den Zusammenhang von Forschen, Fördern und Stiften.

Öffnungszeiten der Ausstellung (bis 15.2.2024:) bei Veranstaltungen im KulturHaus Müller, sowie Dienstag und Donnerstag von 14-17 Uhr.

Eintritt frei

Zur Online-Anmeldung

 

Die nächsten Veranstaltungen

Mi 8 Mai. 2024

Wolfgang-Ritter-Preis 2024

11:00, Rathaus Bremen, Kaminsaal

Die Wolfgang-Ritter Stiftung verleiht den Wolfgang-Ritter-Preis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Di 14 Mai. 2024

Deutscher Stiftungstag 2024

09:30, Hannover

2024 findet der Deutsche Stiftungstag am 14. und 15. Mai in Hannover statt. Das Thema lautet Mittendrin: Wie Stiftungen Transformation ...

Do 21 Nov. 2024

Wissenschaftsfreiheit

18:00

Wissenschaftsfreiheit – so lautet das Thema der 36. Bremer Universitäts-Gespräche am 21. und 22. November 2024. Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ...

Wir sagen danke!