So macht man Frühling

Bremen

Am 1. Januar 2023 ist die Tschechische Republik 30 Jahre alt geworden. Das will der Verein mit der 7. Ausgabe seines Festivals So macht man Frühling feiern: das Jubiläum eines jungen Staates mit einer langen Tradition.

Seit 2017 organisiert das Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit dieses Festival. Es fand auch Corona zum Trotz bisher jährlich statt. Das verdanken wir einem wachsenden Publikum, aber vor allem der nachhaltigen Unterstützung unserer Kooperationspartner und Förderer, so der Verein. Dazu gehören unter anderem der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds, die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die Waldemar Koch Stiftung und Michael Maj.

Bisher fand das Festival im Zeitraum Mai bis Juni – 2020 eben coronabedingt erst im Herbst – statt. 2023 steht nun der Frühlingsbeginn im Fokus und das Festival läuft vom 17. bis zum 26. März. Auch in diesem Jahr sind wieder herausragende Gäste dabei. Zum Programm gehören Kunstausstellungen, Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Filmvorführungen, Konzerte und Theatervorstellungen. Schirmherr ist Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte.

Hier geht zum Programm 2023

 

Die nächsten Veranstaltungen

Mi 8 Mai. 2024

Wolfgang-Ritter-Preis 2024

11:00, Rathaus Bremen, Kaminsaal

Die Wolfgang-Ritter Stiftung verleiht den Wolfgang-Ritter-Preis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Di 14 Mai. 2024

Deutscher Stiftungstag 2024

09:30, Hannover

2024 findet der Deutsche Stiftungstag am 14. und 15. Mai in Hannover statt. Das Thema lautet Mittendrin: Wie Stiftungen Transformation ...

Do 21 Nov. 2024

Wissenschaftsfreiheit

18:00

Wissenschaftsfreiheit – so lautet das Thema der 36. Bremer Universitäts-Gespräche am 21. und 22. November 2024. Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ...

Wir sagen danke!