Festliche Absolventenverabschiedung

Glocke

Mit Talar und Hütewurf

Gefeiert wird der Abschluss von 439 Studentinnen und Studenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik, Wirtschaftspsychologie) sowie die Promotion von 23 Frauen und Männern. Und gefeiert wird mit Talaren und dem traditionellen Hütewerfen.

Ein Programmpunkt ist die Verleihung des Segnitz-Preises für herausragende Promotionsarbeiten durch den Stiftungsvorstand Stefan Messerknecht. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und geht an Dr. Angelina Hackmann und Dr. Nils Denter. Weiterhin werden sechs herausragende Master- und Bachelor-Absolventen gewürdigt. Sie erhalten den mit 4.000 Euro dotierten Wolfgang-Ritter-Studienpreis aus den Händen von Alexander Witte, Vorstandsmitglied der Wolfgang-Ritter-Stiftung.

Sponsor der Veranstaltung ist Anheuser-Busch InBev (AB InBev). Die Festrede hält Bürgermeister Andreas Bovenschulte. Seine Teilnahme, so Fachbereichssprecher Sascha Radloff, betont die starke Verbindung zwischen der Stadt Bremen und der Universität sowie die Bedeutung der internationalen Kooperationen des Fachbereichs, insbesondere durch die Überreichung von Urkunden an die ersten Absolventen des Internationalen Fortgeschrittenenprogramms (IFP) mit unserer ukrainischen Partneruniversität in Kiew.

Die musikalische Gestaltung des Abends übernehmen Nicolai Thein (Klavier) und Julia Molnár (Geige).

Kontakt: Sascha Radloff, stadloff@uni-bremen.de

 

Die nächsten Veranstaltungen

Mi 8 Mai. 2024

Wolfgang-Ritter-Preis 2024

11:00, Rathaus Bremen, Kaminsaal

Die Wolfgang-Ritter Stiftung verleiht den Wolfgang-Ritter-Preis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Di 14 Mai. 2024

Deutscher Stiftungstag 2024

09:30, Hannover

2024 findet der Deutsche Stiftungstag am 14. und 15. Mai in Hannover statt. Das Thema lautet Mittendrin: Wie Stiftungen Transformation ...

Do 21 Nov. 2024

Wissenschaftsfreiheit

18:00

Wissenschaftsfreiheit – so lautet das Thema der 36. Bremer Universitäts-Gespräche am 21. und 22. November 2024. Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ...

Wir sagen danke!