Azaleen und Langohren

Bremen

Hallo Langohr

Hallo Langohr heißt es ab dem 18. März 2023 in der botanika Bremen. Zum Frühlingsanfang präsentiert Bremens große Entdeckerwelt Kaninchen und Küken aus verschiedenen Rassen. Bis zum 1. Mai 2023 zeigen Kleintierzüchter aus der Region dort ihre Lieblingstiere und geben einen Einblick in die Vielfalt von Fellfarbe über Größe bis zur Ohrenlänge.

In ganz Deutschland gibt es zahlreiche Kaninchenzuchtvereine, die sich um den Erhalt alter Rassen bemühen und neue Züchtungen entwickeln. Einen Querschnitt zeigt die botanika in ihrer Sonderausstellung. Die Gäste lernen hier, dass Kaninchen nicht gleich Kaninchen ist und ein Hase mit den beliebten Haustieren weniger gemein hat, als so mancher denkt. Neben den Langohren zeigt die botanika in diesem Jahr auch wieder Küken aus verschiedenen Hühnerrassen. Am Schaubrüter können die Gäste mit etwas Glück sogar miterleben, wie eins der Vögelchen gerade aus seinem Ei schlüpft.

Passend zur Bauernhofatmosphäre im Westhaus sind in diesem Frühjahr auch wieder Schafe und Lämmer zu Gast in der botanika.

Frühlingsgefühle mit Azaleen

Daneben erstrahlt ein Farbenrausch aus Rot- und Rosatönen. Zur Blüte der Azaleen zeigt sich nicht nur der Japanische Garten in seinem schönsten Kleid, sondern auch das frisch für die Frühlingsblüher umgebaute Mendehaus. Von der spinnenblütigen Sorte Kinku Saku bis zum zweifarbigen Sachsenstern gibt es bis zum 1. Mai 2023 die ganze Vielfalt der Azaleen mit erstaunlichen Formen und Mustern. zu sehen.

Weitere Informationen: botanika-bremen.de

Fotos: botanika

Die nächsten Veranstaltungen

Mi 8 Mai. 2024

Wolfgang-Ritter-Preis 2024

11:00, Rathaus Bremen, Kaminsaal

Die Wolfgang-Ritter Stiftung verleiht den Wolfgang-Ritter-Preis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Di 14 Mai. 2024

Deutscher Stiftungstag 2024

09:30, Hannover

2024 findet der Deutsche Stiftungstag am 14. und 15. Mai in Hannover statt. Das Thema lautet Mittendrin: Wie Stiftungen Transformation ...

Do 21 Nov. 2024

Wissenschaftsfreiheit

18:00

Wissenschaftsfreiheit – so lautet das Thema der 36. Bremer Universitäts-Gespräche am 21. und 22. November 2024. Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ...

Wir sagen danke!