#Youth sparkle it

Internationale Jugendbegegnung in Spanien

Engage – Empower – Connect: So lautet der Titel des Erasmus+ Bildungsprogramms, mit dem die Hans-Wendt-Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern 2019 ein internationales Jugendprojekt gestartet hat. Dann kam Corona – und eine unschöne Pause. Nun aber konnte das Projekt in den Osterferien wieder starten. Sechs Jugendliche im Altern zwischen 16 und 22 Jahren fuhren ins nördliche Spanien und leisteten kreative Projektarbeit mit spannendem Austausch – eine große Bereicherung.

Wolfgang Keppler, Projektleiter der Stiftung, berichtet von der Fahrt der Bremer Jugendlichen nach Avilés, Spanien. Hier geht es zu dem Beitrag.

Foto: Hans-Wendt-Stiftung

Weitere Stiftungsnews

Jan-Oliver Buhlmann, Alina Armerding und Bürgermeister Andreas Bovenschulte

Zwei Bremer Unternehmer haben eine gemeinnützige Verbrauchsstiftung gegründet, um die Ukraine beim Wiederaufbau zu unterstützen. Die Stiftung Solidarität Ukraine wurde offiziell im Bremer Rathaus bekanntgegeben.

In einem Interview mit dem Weser-Kurier haben Sendesaal-Chef Peter Schulze und seine designierte Nachfolgerin Elisabeth Champollion über die Pläne für den Konzertsaal und die Herausforderungen des Konzertbetriebes nach Corona gesprochen.

Der Verein Ambulante Versorgungsbrücken ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert worden. Zuvor wurde er zu den TOP 25 von 100 Stipendiaten von startsocial e.V. – Hilfe für Helfer ernannt. Jetzt hat er die Chance, ein Preisgeld bis 10.000 Euro zu gewinnen.

Wir sagen Danke!