Neues Stiftungsprojekt im Video

Kompetenzzentrum Für eine Künstlerin

Hier können Sie das Video anschauen.

Ein Freundeskreis. Eine Stiftungs-GmbH. Ein Museum. Die Hauptrolle aber hat sie inne: Paula Modersohn-Becker. Das Stiftungshaus hat ein neues Video in der Reihe Stiftungsprojekte erstellt, zu sehen ist es auf YouTube. Wir berichten darin über das Paula-Modersohn-Becker-Museum (mit der aktuellen Colani-Ausstellung), der 2019 gegründeten Stiftungs-GmbH als Trägerin und dem neu gegründeten Freundeskreis des Museums. Wir sind ja so eine Art Kompetenzzentrum für diese Künstlerin, sagt Museumsdirektor Frank Schmidt. Es ist das erste Museum weltweit, das für eine Malerin gegründet wurde, 1927.

Britta Grashoff ist die Vorsitzende des neuen Freundeskreises. Das Museum, sagt sie, ist ein Kleinod und einzigartig: Es liegt wie ein Dornröschenschloss etwas versteckt in der Böttcherstraße. Wenn Sie sich auch begeistern lassen können von dieser einzigartigen Künstlerin, die früh Trends erkannt hat, freue ich mich, Sie als Mitglied in unseren Freundeskreis begrüßen zu dürfen.

Die Geschäftsführerin der Museen Böttcherstraße Stiftungs-GmbH, Susanne Gerlach, erläutert in dem Video, wie und warum es zur Gründung der Stiftung kam, beispielsweise wegen der besseren Sichtbarkeit und der Attraktivität für Sponsoren.

Wir danken dem studentischen Team von Albeit Media für den Dreh: Philip Boehnke, Jung Fu Yang, Badiah Oh und Philipp Pakendorf: www.albeit-media.com. Weitere Filme sind in Vorbereitung.

 

Weitere Stiftungsnews

Es führt kein Weg herum: Datenschutz spielt auch im Ehrenamt eine große Rolle. Viele Engagierte brauchen und suchen praxisnahe Hilfen. Die Stiftung Datenschutz bietet dazu umfangreiche Informationen – und erstmals auch ein Kartenset: die wichtigsten Themen für den Datenschutz im Vereinsalltag immer griffbereit auf handlichen Karten, digital oder analog.

Humanitäre Akuthilfe für Odessa: Der Bremer Senat, die Stiftung Solidarität Ukraine und die Bremische Evangelische Kirche wollen im Raum Odessa Wärmezelte aufbauen. Sie haben eine Spendenaktion gestartet: Es gibt eigentlich nichts, was nicht benötigt wird, so die Initiatoren. Vor allem Zelte, wo sich die Menschen aufwärmen können. Und Strom-Generatoren.

Bunt, modern barrierefrei, energetisch hocheffizient – die Hans-Wendt gGmbH, 100%ige Tochter der gleichnamigen Stiftung, eröffnet Anfang 2023 ein Kinder- und Familienzentrum in Gröpelingen, ihre nunmehr zehnte Kita – mit tollen Möglichkeiten für Kinder und Familien in dem Stadtteil.

Wir sagen Danke!