(v.l.) Florian Brechtel, Dr. Sebastian Berger, Jens Zimmermann, Harald Kieselhorst, Burkhard Sültmann

1. Bremer Stiftungstalk

 

Drei Aspekte standen zur Debatte. Der Kapitalmarkt zeigt einen Silberstreif (Es gibt wieder Zinsen), bei der Stiftungsrechtsreform gilt es, einiges zu beachten, aber es muss einem nicht bange werden. Jens Zimmermann, Leiter Asset- und Portfoliomanagement der Nord/LB, sprach über die Stiftungserträge, Stiftungshausvorstand Burkhard Sültmann umriss gemeinsam mit Dr. Sebastian Berger von der Stiftungsaufsichtsbehörde die Rechtsreform. Mitte 2023 tritt sie in Kraft, es bleibt also noch etwas Zeit, die eigene Satzung zu überprüfen.

Drei Milliarden Euro

Einen Überblick über die verschiedenen Bereiche der Mittelbeschaffung gab Florian Brechtel. Allein die Soziallotterien verteilen in Deutschland jährlich drei Milliarden Euro an Fördergeldern. Die sollten Sie unbedingt mit ins Kalkül ziehen, so der Stiftungsexperte, Mitgründer des Beraternetzwerks HELFERRAT und dessen Geschäftsleiter in Hessen. Im geschlossenen Mitgliederbereich des Stiftungshauses finden Sie ein Infopaket zum Thema Fundraising. Am 11. Oktober lädt das Stiftungshaus zudem zu einer Fundraising-Werkstatt ein.

Neues Format – Vorträge mit gespräch

Im Stiftungshaus haben wir mit dem 1. Bremer Stiftungstalk ein neues Format ausprobiert: Vorträge mit Gespräch. Im Anschluss daran folgte das Networking bei einem Glas Wein, mit Blick aufs Rathaus(dach). Eine runde Sache: viele Infos, gute Gespräche, neue Kontakte. Wir werden das fortsetzen.

Impressionen

1. Bremer Stiftungstalk - 01
1. Bremer Stiftungstalk - 02
1. Bremer Stiftungstalk - 03
1. Bremer Stiftungstalk - 04
1. Bremer Stiftungstalk - 05
1. Bremer Stiftungstalk - 06
1. Bremer Stiftungstalk - 07
1. Bremer Stiftungstalk - 08
1. Bremer Stiftungstalk - 09
1. Bremer Stiftungstalk - 10
1. Bremer Stiftungstalk - 11
1. Bremer Stiftungstalk - 12
1. Bremer Stiftungstalk - 13
1. Bremer Stiftungstalk - 14
1. Bremer Stiftungstalk - 15
1. Bremer Stiftungstalk - 16
1. Bremer Stiftungstalk - 17
1. Bremer Stiftungstalk - 18
1. Bremer Stiftungstalk - 19
1. Bremer Stiftungstalk - 20

Fotos: Christina Kuhaupt

Weitere Stiftungsnews

Jan-Oliver Buhlmann, Alina Armerding und Bürgermeister Andreas Bovenschulte

Zwei Bremer Unternehmer haben eine gemeinnützige Verbrauchsstiftung gegründet, um die Ukraine beim Wiederaufbau zu unterstützen. Die Stiftung Solidarität Ukraine wurde offiziell im Bremer Rathaus bekanntgegeben.

In einem Interview mit dem Weser-Kurier haben Sendesaal-Chef Peter Schulze und seine designierte Nachfolgerin Elisabeth Champollion über die Pläne für den Konzertsaal und die Herausforderungen des Konzertbetriebes nach Corona gesprochen.

Der Verein Ambulante Versorgungsbrücken ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert worden. Zuvor wurde er zu den TOP 25 von 100 Stipendiaten von startsocial e.V. – Hilfe für Helfer ernannt. Jetzt hat er die Chance, ein Preisgeld bis 10.000 Euro zu gewinnen.

Wir sagen Danke!