Neuer Vorstand bei prophil

Daniel de Olano folgt auf Anne Lüking

Der Freundeskreis der Bremer Philharmoniker, prohil, e.V., hat einen neuen Vorstand gewählt. Der Politikwissenschaftler und Bildungsexperte Daniel de Olano wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Neuer Schatzmeister ist Rolf Mählmann, zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Claudia Marcus und Professor Dr. Hans-Werner Zoch bestimmt.

Die langjährige Vorsitzende Anne Lüking hatte aus persönlichen und Stephan Kohlrausch aus beruflichen Gründen nicht erneut kandidiert. Sie wurden auf der letzten Mitgliederversammlung mit großem Dank verabschiedet.

Neben dem operativen Geschäft des Fördervereins stehen laut de Olano diese Themn auf der Agend des Gremiums: der geplante Umzug des Orchesters in das Tabakquartier, die Arbeit der Musikwerkstatt, die Debatten rund um die Glocke und nicht zuletzt das große Jubiläum der Philharmoniker mit der 200. Spielzeit in drei Jahren.

Mit dem Know-how unserer Mitglieder bilden wir ein Netzwerk zur Förderung des Orchesters – sehr zum Wohle Bremens, so der Vorstand.

Das Bild zeigt v.l. Rolf Mählmann, Claudia Marcus, Prof. Dr. Hans-Werner Zoch und Daniel de Olano.

Hier erfahren Sie mehr über den Förderkreis: www.prohil.de.

 

Weitere Stiftungsmenschen

Stiftungshaus trauert um Joachim Linnemann

Der Bremer Unternehmer und Präsident des Bürgerparkvereins ist am 5. September überraschend verstorben. Er wurde 66 Jahre alt. Bürgerschaftliches Engagement für seine Heimatstadt lag ihm sehr am Herzen. Das Bild zeigt (v.l.) Parkdirektor Tim Großmann, Joachim Linnemann und Stiftungshauspräsident Harald Emigholz.


Ingo Kramer führt DGzRS

Der Bremerhavener Unternehmer und frühere Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer ist zum neuen Vorsitzer der DGzRS gewählt worden. Er löst Gerhard Harder ab, der das Ehrenamt seit 2010 innehatte.


Sommergäste

Sie standen im Mittelpunkt des Sommerfestes 2022 des Stiftungshauses in der Meierei im Bürgerpark Bremen, die »Sommergäste». Die neun neuen Mitglieder des Stiftungshauses stehen für ein breites gesellschaftliches Engagement.

 

Wechsel in der Stiftung Martinshof

Frank Künneke (rechts im Bild) führt den Vorstand, Wilfried Hautop (links im Bild) das Kuratorium.

Mit Tieren Traumata überwinden

Friederike Reinsch leitet die Kinder- und Jugendfarm der Hans-Wendt-Stiftung. Und kann jetzt mit einer Förderung des Bremer Bündnisses für die Ukraine geflüchteten Kindern aus dem Kriegsgebiet helfen – mit tier- und naturgestützten Methoden.

Wir sagen danke!