Preisgekröntes Engagement

Marktplatzgespräche und Engagementbude

Die Freiwilligen-Agentur hat im Sommer und Herbst 2022 Marktplatzgespräche im Einkaufszentrum Berliner Freiheit in der Vahr und auf dem Goethestraßen-Fest in Bremerhaven veranstaltet. In diesen Gesprächen ging es um das Engagement der Bremerinnen und Bremer und darum, das Thema freiwilliges Engagement in die Öffentlichkeit zu bringen. Die Wünsche, Bedarfe und Einschätzungen, die hier gesammelt wurden, werden in die Engagementstrategie einfließen. Die Engagementbude wurde im Dezember in der Lloyd-Passage aufgebaut – mit Gästen wie dem Kinderhospizdienst Jona, dem Martinsclub Bremen, Trauerland oder SOS Kinderdorf.

Das sagt die Jury: Mit den Marktplatzgesprächen auf einem Straßenfest und in einem Einkaufszentrum erzeugte die Freiwilligen-Agentur Bremen mit Hilfe eines aufsehenerregenden Messestandes und prominent inszenierten Interviews, die durch Graphic Recordings und Filmaufnahmen dokumentiert und in Bibliotheken als Ausstellung zu sehen waren, viel Aufmerksamkeit für das freiwillige Engagement. Auch die Engagementbude mit 18 täglich wechselnden Organisationen im Dezember 2022 sorgt für Sichtbarkeit der vielfältigen Freiwilligenarbeit. Das Ganze findet im Kontext der Entwicklung der neuen Bremer Engagementstrategie statt, die von der Freiwilligen-Agentur koordiniert wird.

Mit dem Innovationspreis werden erfolgreiche Formate der Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen-Agenturen in Deutschland ausgezeichnet. Er ist mit 1.000 Euro dotiert. Dieser Preis zeigt, wie wichtig es ist, dass Engagement in der Öffentlichkeit sichtbar wird, so Lena Blum, Leiterin der Freiwilligen-Agentur. Das freiwillige Engagement wird viel zu oft für selbstverständlich gehalten. Dabei braucht es nicht nur verstärkt Anerkennung, sondern auch eine intensivere Förderung.

 

Die Gäste waren:

Weitere Stiftungsmenschen

Hauptsache, man tut was!

Ingrid Ehlerding hat vor mehr als 20 Jahren die Ehlerding Stiftung gegründet. Sie will mit stiftungseigenen Projekten dabei helfen, dass „Kindern das Leben gelingt!“. Zum Beispiel mit den mitKids Aktivpatenschaften. Die Hamburger Stiftung gehört zum Netzwerk des Stiftunghauses.

Die Stiftungs-Boutique

Eine starke Partnerschaft verbindet das Stiftungshaus seit kurzem mit einem besonderen Bremer Unternehmen. Es ist ein Family Office der etwas anderen Art – und dem Thema Stiftungen leidenschaftlich zugetan: die MackelSiemers GmbH & Co. KG. Ein Gespräch mit Udo Siemers (l.) und Marcel Nordhausen.

Unvergessliche Gemeinschaftserlebnisse

Theater, Tanz und Musik haben eine einzigartige Kraft, davon ist Alexander Hauer überzeugt. Aus diesem Gedanken heraus gründete der Schauspieler OpusEinhundert: Das gemeinnützige Kulturunternehmen fördert Integration und verbindet. Nun sind sie neues Mitglied im Stiftungshaus.

Get-together im Campus Space

Was für eine aufregende Location: Mitglieder des Stiftungshauses und viele Gäste trafen sich zu ihrer Jahresversammlung im Campus Space der Sparkasse Bremen. Ein schöner Programmpunkt: Unsere Herbstgäste, die neuen Mitglieder und Sponsoren, erzählten von ihrer Arbeit und ihren Plänen.


Wenn Stiftungen kooperieren

Am Puls der Zeit und auf die Zukunft ausgerichtet – wer möchte das nicht für sich in Anspruch nehmen? Den Bremer Universitäts-Gesprächen gelingt genau das ein ums andere Mal und zwar seit 35 Jahren. Spannende Impulse in ungewöhnlicher Kontinuität.

Wir sagen danke!